Suche


drucken PDF Deutsch

Was bedeutet Domain-Transfer oder -Umzug?


Eine bestehende Domain wird von einem Anbieter zu einem anderem übertragen. Die Domain selbst bleibt unverändert bestehen und auch der Inhaber ändert sich nur, wenn dies gesondert beantragt wird: Wie ändere ich den Inhaber einer Dienstleistung?


Was muss ich beim Transfer einer Domain beachten?


  • Sie sind als Inhaber oder Administrator der Domain eingetragen.

  • Der Transfer Lock der Domain wurde entfernt.

  • Sie verfügen über den Auth-Code, sofern dieser für den Transfer der Domain benötigt wird.

  • Stellen Sie sicher, dass die bei ihrem derzeitigen Anbieter eingetragenen Kundendaten, vor allem auch Ihre E-Mail-Adresse, aktuell sind.

  • Beantragen Sie den Transfer etwa einen Monat, bevor Ihre Domain ausläuft, um sicherzustellen, dass Ihre Domain rechtzeitig übertragen werden kann und nicht noch einmal beim alten Anbieter verlängert werden muss.



Wie ziehe ich meine Domain von einem anderen Anbieter zu OVH um?


  1. Rufen Sie die OVH Webseite auf.

  2. Tragen Sie in das dafür vorgesehene Feld Ihren Domain-Namen ohne Endung ein.

  3. Wählen Sie rechts die Gruppe/n mit den gewünschten Endungen aus.

  4. Wenn ein Transfer Ihrer Domain zu OVH möglich ist, wird Ihnen der Status transferierbar angezeigt. Wählen Sie die gewünschte Domain aus und klicken Sie auf Weiter.

  5. Je nach Domain-Endung werden im Folgenden unterschiedliche Informationen abgefragt. Bitte folgen Sie den Anweisungen.

  6. Am Ende des Transferprozesses erhalten Sie einen Bestellschein, auf dem Sie die gewünschte Zahlungsart auswählen können.

Ihre Bestellung wird bearbeitet, sobald Ihre Zahlung bei OVH eingegangen ist. Sie erhalten dann zunächst eine Bestätigungsmail über den Zahlungseingang. Sobald Ihre Bestellung abschließend bearbeitet wurde, senden wir Ihnen eine quittierte Rechnung per E-Mail zu.


Was kostet der Transfer meiner Domain zu OVH?


Die Kosten für den Transfer einer Domain sind abhängig von der Domain-Endung.


Wie lange dauert es, bis meine Domain zur Verfügung steht?


Die Dauer eines Domain-Transfers ist abhängig von der Domain-Endung.


Warum wurde der Transfer meiner Domain zu OVH abgelehnt?


Eine Ablehnung kann unter anderem folgende Gründe haben:

  • Bestimmte Domains können nicht zu OVH umgezogen werden. In diesem Fall können Sie Ihre Domain bei einem anderen Anbieter registrieren und diese in Kombination mit einem Hosting-Paket von OVH nutzen.

  • Domains mit den Endungen .com, .net, .org, .info, .biz, .mobi, .name, .cc und .tv sind im Anschluss an deren Bestellung 60 Tage lang für einen Transfer gesperrt.

  • Domains können durch einen Transfer Lock gesperrt werden. Damit ein Transfer der Domain möglich ist, muss diese Sperre zunächst aufgehoben werden.

  • .de-Domains können mit einem sogenannten DISPUTE-Eintrag versehen werden. Ist dies der Fall, wenden Sie sich zur Klärung bitte direkt an die DENIC. Bitte beachten Sie, dass ein Inhaberwechsel in diesem Fall erst möglich ist, nachdem der Eintrag entfernt wurde.

  • Der Inhaber oder der Administrator hat den Transfer abgelehnt.



Wie ziehe ich meine Domain von OVH zu einem anderen Anbieter um?


Indem Sie den Domain-Transfer bei Ihrem neuen Anbieter beantragen.

Eine Kündigung Ihrer Domain bei OVH ist in diesem Fall nicht erforderlich. Bitte beachten Sie jedoch, dass bei OVH der Transfer Lock (Schutz der Domain) Ihrer Domain standardmäßig aktiviert ist. Damit der Transfer Ihrer Domain zu einem anderen Anbeiter durchgeführt werden kann, entfernen Sie bitte zunächst den Transfer Lock wie auf dieser Seite beschrieben.

Falls Sie ein OVH Hosting-Paket nutzen, beachten Sie bitte, dass dieses separat gekündigt werden muss.


Was kostet der Transfer meiner Domain zu einem anderen Anbieter?


Wenn Sie Ihre Domain zu einem anderen Anbieter umziehen, entstehen Ihnen bei OVH keine zusätzlichen Kosten.

Alle weiteren Informationen zu den Kosten für Ihren Domain-Transfer erhalten Sie von Ihrem neuen Anbieter.