Suche


drucken PDF

Wie kann ich mich remote mit MySQL verbinden?



Warum ist das überhaupt sinnvoll?


  • Um die Dienste auf einer Maschine, die nicht mehr leistungsfähig genug ist um alles selbst zu machen, aufzuteilen.
  • Oder um Zugriff auf die Datenbanken mit einem Programm vom Typ MySQLFront zu bekommen und die Datenbanken ohne phpMyAdmin zu verwalten.


Wie gehe ich vor?


  • Konfiguration von my.cnf:

Überprüfen Sie durch einen Blick in die Datei /etc/my.cnf daß MySQL so konfiguriert ist, daß es externe Verbindungen akzeptiert. Die Datei darf keine Zeile vom Typ skip-networking enthalten.
Wenn diese Zeile existiert, dann können Sie sie einfach durch ein vorgestelltes # auskommentieren: #skip-networking

Danach starten Sie MySQL neu:

/etc/init.d/mysql stop
/etc/init.d/mysql start


  • Konfiguration der Rechte von MySQL:

Sobald der Server auf dem standard MySQL-Port (3306) lauscht muss noch ein Benutzer konfiguriert werden, damit Verbindungen von aussen möglich sind.
Standardmässig hat nur localhost das Recht, sich mit den Datenbanken zu verbinden.
Damit sich ein Benutzer anders als lokal mit dem Server verbinden kann muss in der Tabelle der User-Privilegien (Die Datenbank heisst mysql in MySQL; Sie ist nur als root auf dem MySQL-Server - zum Beispiel mit phpMyAdmin - sichtbar) in der Spalte host der name oder die IP des Servers eingetragen sein, mit dem sich der Benutzer mit den Datenbanken verbinden will.

Wenn eine dynamische IP-Adresse verwendet wird (zum Beispiel bei einer Verbindung von ihrem privaten Computer aus mit MySQLFront) können Sie als host % angeben. So können Sie sich von überall aus mit diesem Benutzer mit der Datenbank verbinden.