Suche


drucken PDF

Release2, E-Mail-Weiterleitung von einer Lokalen Mailbox zu mehreren Adressen.


Achtung: Sie müssen die Domain zuerst in OVHM hinzufügen und das E-Mailpostfach erstellen, von dem aus Sie weiterleiten wollen. z.B. redirecttest@domain.tld

Einrichtung


1. Loggen Sie sich per ssh als root auf dem Server ein.

2. Prüfen Sie, welches das Home-Verzeichnis für die E-Mails Ihrer Domain ist:
# /home/vpopmail/bin/vdominfo

domain: rXXXX.ovh.net
uid: 508
gid: 503
dir: /home/vpopmail/domains/rXXXX.ovh.net
users: 1

domain: domain.com
uid: 508
gid: 503
dir: /home/vpopmail/domains/domain.tld
users: 1


3. Wechseln Sie in das Verzeichnis:
# cd /home/vpopmail/domains/domain.tld/


4. Kopieren Sie die standard Konfigurationsdatei .qmail-default zu einer neuen Datei, namens .qmail-Accountname wobei Accountname der Name des Mail-Accounts ist, den Sie weiterleiten möchten. in unserem Beispiel redirecttest@domain.tld ist der Accountname also redirecttest:
# cp -a .qmail-default .qmail-reditecttest


5. Fügen Sie in der neu erstellten Konfigurationsdatei die Adressen ein, zu denen Mails weitergeleitet werden sollen. Ein &-Zeichen (Kaufmanns-Und) vor der Ziel-Adresse je Zeile:
# vim .qmail-redirecttest

| /home/vpopmail/bin/vdelivermail '' bounce-no-mail
&account@otherdomain1.tld
&user@otherdomain2.tld
&name@otherdomain3.tld


6. Qmail neustarten:
# cd /
# /etc/init.d/qmail restart


7. Testen Sie ob die Weiterleitung richtig funktioniert. Senden Sie E-Mails an redirecttest@domain.tld. Sie sollten in den Postfächern, die in der Konfigurationsdatei eingerichtetet wurden, erscheinen.

Achtung: Sie sollten korrekte SPF Einträge für Ihre Domain einrichten, damit Server, die E-mails per SPF prüfen diese akzeptieren.