Suche


drucken PDF

Wie kann ich auf meinen Windows Server zugreifen?



Diese Hilfe beschreibt, wie Sie auf einen Windows Server von Ihrem privaten Rechner aus zugreifen können.

Wie alle anderen dedizierten Server von OVH verfügen die Windows Server über einen SSH-Zugang (siehe auch diese Hilfe: Wie kann ich mich per SSH mit meinem Server verbinden?). Für die meisten Operationen (und für eine einfachere Verwendung) müssen Sie jedoch ein anderes protokoll nutzen, TSE.

Damit können Sie sich aus der Ferne mit Ihrem Server verbinden und mit diesem arbeiten, als ob Sie sich im Datacenter von OVH befinden würden: Sie bedienen den Server mit Ihrer Tastatur und Maus, und Sie sehen den Bildschirminhalt des Servers auf Ihrem Monitor.


Unter Linux:


Wenn Ihe privater Rechner unter linux läuft, dann müssen Sie einen Client für Microsoft Terminal Server verwenden; der bekannteste und verbreitetste ist rdesktop.

Nach der Installation kann rdesktop sehr einfach genutzt werden:
rdesktop XXX.XXX.XXX.XXX
oder
rdesktop nsXXXXX.ovh.net

indem Sie die X im ersten Fall durch die IP-Adresse, im zweiten Fall nsXXXXX durch den Namen ihres Servers ersetzen.

Mehr Informationen und die Quellen der Software finden Sie hier: http://www.rdesktop.org/.


Unter Windows:


Wenn Sie Windows 2000 oder neuer verwenden, so ist bereits ein Microsoft Terminal Server (MTS) Programm installiert.

Unter Windows XP klicken Sie auf "Start" -> "Alle Programme" -> "Zubehör" -> "Kommunikation" -> "Remotedesktopverbindung".

Es genügt dann die IP oder die Adresse Ihrer Maschine anzugeben und auf "Verbinden" zu klicken (danach müssen Sie noch Ihren Benutzernamen - root - und Ihr Passwort angeben):




Anmerkungen:


Wenn Sie nicht über eine breitbandige Verbindung verfügen ist es empfehlenswert, die Auflösung und die Anzahl der Farben die auf dem Server verwendet werden zu reduzieren. Dadurch wird die Verbindung flüssiger.

Achtung! Vergewissern Sie sich daß die Versionen von Windows auf Ihrem Server und Ihrem privaten System das gleiche Tastaturlayout verwenden, sonst kann es sein daß falsche Zeichen ausgegeben werden. Mit der Eingabegebietsschemaleiste neben dem Infobereich der Taskleiste können Sie schnell zwischen verschiedenen Schemata (z.B. AZERTY -> QWERTZ oder wieder zurück) wechseln.