Hyper-V 2008


Installation der Server Roles



Installieren Sie die Hyper-V Rolle entweder mit dem Befehl: servermanagercmd -install hyper-v oder über das Server Manager Interface.

Server Manager:


Rechtsklick auf "Roles" und dann "Add roles":



Dann "Hyper-V" auswählen:



Die Installation durch einen Klick auf "Next" fortsetzen:



Die auf die öffentliche IP-Adresse konfigurierte Netzwerkkarte auswählen:



Die Installation durch einen Klick auf "Install" starten:



Den Fortschritt der Installation verfolgen:



Sobald die Installation der Rolle abgeschlossen wurde, einen Neustart des Servers durchführen (es kann sein, dass mehrere Reboots erforderlich sind).


Hyper-V Bridge Netzwerk



Voraussetzung

Einer Failover-IP eine virtuelle MAC Adresse zugewiesen haben

Konfiguration

Begeben Sie sich in den Server Manager:



Unter "Role", "HyperV" einen Rechtsklick auf den Servernamen durchführen und dann "New", "Virtual Computer" auswählen:



Geben Sie einen Namen für die VM an:



Wählen Sie dann die benötigte RAM Menge aus:



Geben Sie die zu verwendende Netzwerkkarte an:



Wählen Sie aus, ob Sie eine bestehende oder eine neue virtuelle Festplatte verwenden möchten:



Geben Sie dann das ISO an, das für die Installation Ihrer Distribution geladen werden soll:



Bestätigen Sie anschliessend die Erstellung der VM:



Bearbeiten Sie nun die Einstellungen der VM:



Tragen Sie die Ihrer IP zugewiesene virtuelle MAC Adresse ein:



Nachdem die Konfiguration abgeschlossen wurde können Sie Ihre VM starten.

Für die IP Konfiguration Ihrer VMs können Sie folgende Hilfe verwenden: BridgeClient


Hyper-V Netzwerk und NAT



Installieren Sie die Network Policy and Access Service Rolle entweder mit dem Befehl servermanagercmd -install NPAS oder über das Server Manager Interface.

Server Manager:



Rechtsklick auf "Roles" und dann "Add roles":



Dann "Network Policy and Access Service" auswählen:



Die Installation durch einen Klick auf "Next" fortsetzen:



"Routing and Remote Access service", "Remote Access Service" und "Routing" auswählen:



Die Installation durch einen Klick auf "Install" starten:



Den Fortschritt der Installation verfolgen:



Sobald die Installation der Rolle abgeschlossen wurde, einen Neustart des Servers durchführen.


Hyper-V:

Den Hyper-V Manager öffnen:

Start -> "Admins Tools" -> "Hyper-V manager"



Rechtsklick auf den Host Server, dann "Virtual Network Manager", "New Virtual Network", "Internal" und auf "Add" klicken:



Geben Sie einen Namen an, zum Beispiel: Lan001



Sobald das virtuelle Netzwerk erstellt wurde passen Sie die IP Einstellungen der Karte Lan001 an:
ip : 192.168.0.1
mask : 255.255.255.0
gateway :
dns 1 : 213.186.33.99


NAT:

Im "Server Manager" Interface wählen Sie die Network Policy and Access Service Rolle aus:



Rechtsklick auf "Routing and remote System":



Option 2 - NAT:



Wählen Sie die Netzwerkkarte mit der öffentlichen IP aus



Wählen Sie die virtuelle Netzwerkkarte Lan001 aus



enable basic name

Im Server Manager:



Rechtsklick auf das öffentliche IP Interface:



Im Tabg 3, Add Service:

name : kms
Protocol : TCP
Incoming Port : 1688
Private address : 192.168.0.0
Outgoing : 1688


3 Installation und Aktivierung einer Virtuellen Maschine


Es ist über die Seite von Microsoft möglich, VHD Images von Windows 2008/32-64/R2 für die Verwendung mit Hyper-V herunterzuladen.

Zum Beispiel Windows 2008 R2 Enterprise:
http://www.microsoft.com/windowsserver2008/en/us/virtual-hard-drive.aspx

Dann im "Hyper-V Manager" eine neue Virtuelle Maschine erstellen:



Dann einen Namen und den zugewiesenen Arbeitsspeicher angeben:



Bei der Netzwerk-Konfiguration? Lan001 auswählen (das weiter oben erstellte interne virtuelle Netzwerk):



Festplatten-Konfiguration: Option 2 - Use an existing virtual hard disk
Wählen Sie die heruntergeladene VHD Datei aus.
Schliessen Sie die Erstellung ab.

Starten Sie die Virtuelle Maschine und passen Sie die IP Einstellungen an:

IP : 192.168.0.2
mask : 255.255.255.0
gateway : 192.168.0.1 (IP Interne serveur Host)


Aktivierung einer VM



WICHTIG!
Um Ihre VMs für die Nutzung mit KMS aktivieren zu können müssen Sie auf Ihrem Host Server über eine Windows Datacenter Lizenz verfügen.
Die IP-Adressen Ihres Servers werden automatisch für die Verbindung mit unserem KMS Server freigeschaltet. Die Freischaltung erfolgt etwa eine Stunde, nachdem Ihre IP-Adresse auf den Server geroutet wurde. Danach können Sie Ihre IP-Adresse dann auf unserem KMS Server aktivieren.



Zurücksetzen bestehender KMS Einstellungen:

(In einer DOS Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten):

Den existierenden Key deinstallieren:
cscript c:\windows\system32\slmgr.vbs /upk

Den eingetragenen Referenz KMS Server löschen:
cscript c:\windows\system32\slmgr.vbs /ckms

Einen KMS Key hinzufügen:
cscript c:\windows\system32\slmgr.vbs –ipk xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx

Tabelle der KMS Client Keys für Windows 2008 / Vista:
http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc303280.aspx#_Configure_KMS_Clients

Tabelle der KMS Client Keys für Windows 7 / 2008R2:
http://technet.microsoft.com/en-us/library/ff793406.aspx

Den OVH KMS definieren:
cscript c:\windows\system32\slmgr.vbs /skms kms.ovh.net

Die Virtuelle Maschine aktivieren:
cscript c:\windows\system32\slmgr.vbs /ato

Mit der nächsten VM weitermachen :)


Anhang: Liste der VHD Images + generischen KMS Keys:


2008R2 enterprise:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=a4fbe2f3-45dd-46bf-8747-16a111c04107
kms: 489J6-VHDMP-X63PK-3K798-CPX3Y

2008R2 enterprise_core:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=37264B32-C79F-4249-A5D4-B8696772A62A&displaylang=en
kms: 489J6-VHDMP-X63PK-3K798-CPX3Y

2008ENT x86:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=764B531E-4526-4329-80B5-921FD3297883&displaylang=en
kms: 39BXF-X8Q23-P2WWT-38T2F-G3FPG

2008ENT x64:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=86fa1bda-763b-4a1b-8e88-426228ed5c81
kms: 39BXF-X8Q23-P2WWT-38T2F-G3FPG

2008ENT x86_core:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=1CCDC535-9DDF-489C-BF09-5947E8CB01B5&displaylang=en
kms: 39BXF-X8Q23-P2WWT-38T2F-G3FPG

2008ENT x64_core:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=0c214219-c226-4eb8-8f33-0bc5934f9858
kms: 39BXF-X8Q23-P2WWT-38T2F-G3FPG

2008STD x86:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=1343460C-F035-453D-9AD0-FD7206ACC3C0&displaylang=en
kms: W7VD6-7JFBR-RX26B-YKQ3Y-6FFFJ

2008STD x64:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=5510c750-e91e-4907-afc8-e9e50f3301ea
kms: W7VD6-7JFBR-RX26B-YKQ3Y-6FFFJ

2008STD x86_core:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=2a4609f5-943b-4a57-9f79-81e491311ad1
kms: W7VD6-7JFBR-RX26B-YKQ3Y-6FFFJ

2008STD x64_core:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=80621136-fae5-4756-86c5-ce7860edc09c
kms: W7VD6-7JFBR-RX26B-YKQ3Y-6FFFJ